Rechtliche Vorsorge

Private Vorsorge ist besser als staatliche Nachsorge.

Was ist die rechtliche Vorsorge?

Die vollständige rechtliche Vorsorge beinhaltet die Vorsorge für den Fall der Urteilsunfähigkeit und den Todesfall.

Die vier Instrumente der rechtlichen Vorsorge

Die rechtliche Vorsorge besteht aus vier Instrumenten:

  • Der Vorsorgeauftrag: Ernennen Sie Vertrauenspersonen, die sich im Fall Ihrer Urteilsunfähigkeit um Ihre privaten und finanziellen Angelegenheiten kümmern werden.

  • Die Patientenverfügung: Legen Sie fest, welche medizinischen Handlungen Sie gestatten, wenn Sie nicht mehr in der Lage sind, selbst darüber entscheiden zu können.

  • Das Testament: Entscheiden Sieinnerhalb des gesetzlichen Rahmens selbst über die Verteilung Ihres Vermögens nach Ihrem Tod.

  • Die Anordnungen für den Todesfall: Legen Sie Ihre Wünsche nach Ihrem Tod fest und vereinfachen Sie Ihren Angehörigen die Abwicklung des Todesfalles.

Die Vorteile der rechtlichen Vorsorge

  • Sie können das Risiko einer Beistandschaft weitgehend reduzieren.

  • Sie vermeiden, dass Ärzte und andere Drittpersonen über Ihre Gesundheit und privaten Angelegenheiten entscheiden.

  • Sie nehmen Ihren Angehörigen schwere, teilweise lebensentscheidende medizinische Entscheidungen ab.

  • Sie meiden Konflikte innerhalb der Familie, die durch Ihre Urteilsunfähigkeit oder Ihren Tod ausgelöst werden könnten.

Wer soll die rechtliche Vorsorge regeln?

Jung oder alt, krank oder gesund, allein oder mit Familie: die rechtliche Vorsorge sollten alle regeln. Die Urteilsunfähigkeit wird oft mit Demenz und hohem Alter in Verbindung gebracht aber Hirnschläge, Drogensucht oder unfallbedingtes Koma können auch Menschen im jungen Alter treffen.

Jede Finanzplanung, Pensionsplanung oder Erbplanung sollte mit einer professionellen Beratung im Bereich der rechtlichen Vorsorge ergänzt werden.

Vorteile der rechtlichen Vorsorge mit der Büro-Spitex

  • Wir beraten nicht nur, sondern betreuen hunderte von urteilsunfähig gewordenen Menschen im Alltag.Somit wissen wir, was im Fall der Urteilsunfähigkeit wirklich wichtig ist. Zudem stehen wir täglich im Kontakt mit vielen verschiedenen KESB und haben eine einzigartige Einsicht in deren Praxis. 

  • Wir führen+1’000 persönliche Beratungsgesprächeund errichten +1’500 Vorsorgeaufträge pro Jahr. Wir haben viele Sonderfälle erlebt und können auch Sie am besten unterstützen.

  • Wir sind als juristische Person bereits mehrfach als Vorsorgebeauftragte im Einsatz. Wir können auch in Ihrem Vorsorgeauftrag eingesetzt werden oder Ihre Beauftragten je nach Bedarf bei der Mandatsführung unterstützen.

  • Wir bieten schweizweit persönliche Beratung an.

Unternehmen wie Swiss Life vertrauen uns bereits seit 2017 mit der Beratung und Errichtung der rechtlichen Vorsorge, insbesondere im Bereich des Vorsorgeauftrages.

Wollen Sie mehr über die rechtliche Vorsorge wissen? Kontaktieren Sie uns.

Unser Angebot in der rechtlichen Vorsorge

Beratungsgespräch inkl. Errichtung der Vorsorge für die Urteilsunfähigkeit

  • Wir informieren Sie über die rechtliche Lage, die Abläufe und die aktuelle Rechtsprechung in den Bereichen Erwachsenenschutzrecht und Erbrecht.

  • Anhand Ihrer aktuellen persönlichen Lebenssituation beraten wir Sie, welche Instrumente Sie errichten sollten und zeigen Ihnen Optionen auf, die Sie weder in einer kostenlosen Vorlage noch in einem Online-Konfigurator finden werden. Basierend auf unserer breiten Praxiserfahrung geben wir Ihnen Empfehlungen ab.

  • Wir errichten Ihren persönlichen Vorsorgeauftrag.

  • Wir informieren Sie über die Patientenverfügung und den Zusammenhang mit dem Vorsorgeauftrag. Wir erklären Ihnen das entsprechende Formular und helfen Ihnen beim Ausfüllen.

Preise:

Persönliches Gespräch: 750 CHF

Gespräch via Skype: 650 CHF

 

Errichtung des Testaments

Nach dem Beratungsgespräch können wir auch optional Ihr Testament errichten.

Preis: 150 CHF

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Termin online.

 

Hinterlegung des Vorsorgeauftrages

In Zusammenarbeit mit einem vom Bund anerkannten Archivzentrum bieten wir schweizweit eine Archivierungslösung für Ihren Vorsorgeauftrag. Die Vorsorgeaufträge werden physisch und elektronisch archiviert. Das Archivzentrum ist ISO 9001 (Qualitätsmanagementsystem), VDSZ bzw. GoodPriv@cy (Datenschutz und -sicherheit) zertifiziert.

 

Ein Vorsorgeauftrag: 175 CHF

Zwei Vorsorgeaufträge (Ehepaar): 250 CHF

Bestellung einer elektronischen Kopie: kostenlos

Bestellung des Originals (z.B. zwecks Anpassung): 75 CHF, inkl. Versand und Neuarchivierung

Die Kosten verstehen sich ohne MwSt., einmalig und für die lebenslange Archivierung.

Brauchen Sie weitere Informationen über unser Angebot? Wir sind für Sie da.

Büro-Spitex

© 2020 Büro-Spitex AG. Alle Rechte vorbehalten.

Konnten wir Ihnen mit dieser Seite behilflich sein?

Danke für die Bewertung!

Könnten wir noch etwas verbessern, damit Sie zufriedener sind?