12. November 2018

Artikel Sonntagszeitung, 28.10.2018

Wenn der Partner das Konto plündert – bis auf den letzten Rappen

Jeder zehnte 85-Jährige ist Opfer von finanziellem Missbrauch durch ihm nahestehende Personen.

Etwa Angehörige, die ihre Eltern nicht ins Altersheim ziehen lassen, weil die Kosten das Erbe schmälern. Oder ihnen aus diesem Grund in einem Pflegeheim kein Einzelzimmer gönnen. Aber auch Töchter, die sich heimlich vom Konto des Vaters bedienen, während sie für ihn Geld abheben. Oder erwachsene Söhne, die in der Wohnung der Mutter hausen, ihr dafür aber keine Miete zahlen und sie so um Ergänzungsleistungen bringen, weil der Staat damit rechnet, dass der Mieter seinen Beitrag leistet.

Zum Artikel in der Sonntagszeitung …

Büro-Spitex

© 2018 Büro-Spitex AG. Alle Rechte vorbehalten.

Konnten wir Ihnen mit dieser Seite behilflich sein?

Danke für die Bewertung!

Könnten wir noch etwas verbessern, damit Sie zufriedener sind?